Taiko

Taiko ist japanisches Trommeln.

Taiko ist eine darstellende Kunst und kraftvolle, laute, energetische Lebensfreude pur. Es geht dabei um mehr als um Trommeln, sowohl beim Trommler als auch beim Zuhörer und Zuschauer wird die ganze Seele von den tiefen durchdringenden Tönen, von den schön anzuschauenden Bewegungen berührt und mitgerissen, sie spielt mit.

Wir trommeln weil wir beim Spielen wahre Lebensfreude empfinden; und diese Energie und Lebensfreude wollen wir auch auf der Bühne dem Publikum zeigen und darbieten. Sandaiko ist also ein Haufen von Menschen, die ihre Begeisterung vom Taiko leben, in dem sie ihre eigene Lebensfreude, die sie beim spielen empfinden "darstellen" und über die Bühne weitergeben. Taiko ist das Leben. …Beim Taiko erscheinen Körper, Seele und Geist in Einheit - oder die Vereinigung dieser drei Elemente wird geübt. Beim jahrelangen Training wird Energie gesammelt und Musik und körperliche Fitness werden vereinigt - es entsteht "Körperkunst" ein Genuss für Auge und Ohr.

Unser Gruppenname ist SANDAIKO. Gegründet wurde die Gruppe im Jahre 2005 durch Karategroßmeister Shihan Didi Haas senior, die Abteilungsleiter hat mittlerweile sein Sohn Shihan Benni Haas übernommen. Benni Haas komponiert auch eigene neue Stücke. Er und sein Lehrer-Team unterrichten klassische und moderne japanische  Stücke und seine Eigenkompositionen.

Es werden regelmäßig Taiko-Workshops für Anfänger angeboten.

Die Taiko-Spieler der Gruppe Sandaiko trainieren auch ab und zu mit den Sandokan-Karatekämpfer gemeinsam.